Globale Lebensmittel, globale Arbeit, globale Solidarität?

Du hast dich schon immer gefragt, wo eigentlich die Rohstoffe unserer Lebensmittel herkommen? Wie die Arbeitsbedingungen in anderen Ländern aussehen? Dann bist du in diesem Seminar genau richtig. Wir lassen den Blick über den Tellerrand schweifen und die internationale Solidarität hochleben.

In vielen Bereichen werden Rohstoffe verarbeitet, die unter schlechten Arbeitsbedingungen produziert werden. ArbeiterInnen auf Kaffee-, Tee-, Palmölplantagen arbeiten häufig unter extrem schlechten Arbeitsbedingungen. Gewerkschaftliche Aktivitäten werden verfolgt und Betriebsräte und Tarifverträge sind Fremdworte.

Wir wollen uns anschauen, wie Produkte global produziert werden und wie Produktherstellung über verschiedene Ländern hinweg aussieht. Dabei werden wir uns mit Arbeitsbedingungen aber auch Nachhaltigkeit beschäftigen. Und natürlich fragen wir uns: Was können Gewerkschaften und Betriebsräte in Deutschland tun?

Dazu diskutieren wir u.a. mit ExpertInnen für den Palmölanbau und mit Aktiven von Fridays4Future.

Du hast Fragen?

Seminarort

HVHS Springe
Kurt-Schumacher-Straße 5
31832 Springe

Anmeldung

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.