Global Life, Global Work, Global Solidarity?

Unser digitales Leben findet mittlerweile weltweit statt, ein Social Network nur auf die eigene Region beschränkt scheint mittlerweile undenkbar. Aber wo kommen unsere Lebensmittel, unsere Kleidung und sonstige Dinge für den persönlichen Bedarf her?  

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Stiftung Asienhaus, betrachten wir die globale Arbeit und schauen wie sehr wir davon profitieren. Gleichzeitig werfen wir aber auch einen Blick auf den Export von Deutschland, beispielsweise eine Bäckereikette die in die arabischen Emirate expandiert.

Wir bauen mit der Stiftung Asienhaus ein Netzwerk für globale Solidarität auf, denn die weltweite Arbeit hat überall die gleichen Ziele. – Faire Bezahlung, gerechte Arbeitsbedingungen, Anerkennung und Wertschätzung.

Und es wird nicht nur theoretisch, wir sprechen mit Beschäftigten auf indonesischen Plantagen und erarbeiten praktische Ideen zur Umsetzung von globaler Solidarität. – Denn auch nach dem Seminar soll das Engagement weiterleben.

Die Bildungsstätte verfügt über ein Hygienekonzept. Unser Seminar findet unter allen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz vor Corona statt.

Der Anmeldeschluss ist der 30.09.2020.

Programmflyer zum Download

Du hast Fragen?

Seminarort

HVHS Springe
Kurt-Schumacher-Straße 5
31832 Springe

Anmeldung

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.